Fehler
  • JUser::_load: Unable to load user with id: 64
Fehler
  • JUser::_load: Unable to load user with id: 64
01Dez

Die Mikrowelle

mikrowelle-11

Rund um den Mikrowellenherd:

Mit einem Höchstfrequenzsender bei einer Frequenz von 2450MHz werden Dipole in organischen Stoffen umgepolt. Bei genügender Energiezufuhr lassen sich organische Stoffe so erwärmen. Die Eindringtiefe der Mikrowelle beträgt ca 6cm, die Erwärmung der äusseren Randschicht ist höher, im Innern etwas weniger. Mikrowellen haben die gleichen Eigenschaften wie Lichtwellen. Sie können reflektiert werden, transmittiert oder absorbiert werden.

Funktionsweise:

Das Magnetron erzeugt eine sehr hohe Frequenz, welche mittels Antenne durch den Hohlleiter geführt wird. An dessen Ende befindet sich der Wellenrührer. Er verteilt die Mikrowellenstrahlen gleichmässig im Garraum. Die Verteilung erfolgt durch eine Konstante Drehbewegung, welche entweder vom Wellenrührer oder der Bodenplatter Erfolgt. Das Gargut wird durch die Mikrowellen langsam erwärmt.

Das im Mikrowellenherd verwendete Geschirr muss aus strahlungsdurchlässigem Material sein wie z.B. Glas oder Porzellan. Elektrisch leidende Werkstoffe sollen nicht verwendet werden. Da die Mikrowelle selber aus Metall besteht könnte es zu Überschlägen auf das Gehäuse kommen, weil durch die hohe Sendeleistung auch mal ein Strom von 20A im Garraum vorkommen kann.

Geschreiben von: Liniger Sacha