Lehrlingstagebuch

Jeder unserer Lehrlinge führt sein eigenes Arbeitshandbuch. Das vertieft das Wissen das in der Praxis, auf der Baustelle, erlernt und die Theorie, die an der Gewerbeschule vermittelt wird.

Hier können Sie die jeweils aktuellen Einträge aus den Arbeitsbüchern lesen und sich ein Bild von der Ausbildung machen.

15Feb

Die Wärmepumpe

Die Wärmepumpe funktioniert wie ein Kühlgerät. Der Kreislauf funktioniert jedoch gerade umgekehrt. Draussen in der Umwelt wird gekühlt, das heisst Wärmeenergie entzogen und drinnen im Gebäude als Heizwärme abgegeben. In der Praxis sind vorwiegend WP-Systeme mit Kompressorprinzip anzutreffen. WP werden eingesetzt, um einerseits Kosten zu sparen und andererseits der Umwelt zuliebe.
11Feb

Asynchronmotor

asynchronmotor-1Asynchronmotoren sind die am häufigsten eingesetzten Elektromotoren. Der Leistungsbereich geht von 1 Watt bis 1000 kW. Der Name bekommt dieser Motor, weil die Drehzahl des Rotors langsamer ist, als das Drehfeld.

 

14Jan

Kühlschrank (Kompressionssystem)

kuehlschrank-1

Zum Kompressionskühlschrank gehören die Bauteile Verdampfer, Kompressor, Kondensator und der Drossel.

01Dez

Die Mikrowelle

mikrowelle-11

Rund um den Mikrowellenherd:

Mit einem Höchstfrequenzsender bei einer Frequenz von 2450MHz werden Dipole in organischen Stoffen umgepolt. Bei genügender Energiezufuhr lassen sich organische Stoffe so erwärmen. Die Eindringtiefe der Mikrowelle beträgt ca 6cm, die Erwärmung der äusseren Randschicht ist höher, im Innern etwas weniger. Mikrowellen haben die gleichen Eigenschaften wie Lichtwellen. Sie können reflektiert werden, transmittiert oder absorbiert werden.